Affirmationen VS. Silent Subliminals

Affirmationen oder Silent Subliminals?

Nachher erfährst du was für dich geeignet ist Silent Subliminals oder Affirmationen

Während bei den Affirmationen Wörter bewusst gehört oder selbst nachgesprochen werden, sind Silent Subliminals positive Wortkombinationen und Sätze, die so weit in den oberen Frequenzbereich verschoben sind, dass sie für den Menschen nicht mehr hörbar sind. Sie wirken aber und zwar genau da, wo der Verstand keinen Einfluss mehr hat, im Unterbewusstsein. Dennoch müssen Informationen quasi am Verstand vorbei, um überhaupt in die unbewussten Regionen der Psyche und mentalen Strukturen vordringen zu können. Das ist mit Affirmationen nicht ganz so einfach, aber möglich mit Silent Subliminals.

Wo liegt denn nun der genaue Unterschied?

Der unterschied zwischen Affirmationen und Subliminals

In der Art und Weise sowie Tiefe der Wirkung. Menschen existieren neben dem physischen Körper auf etlichen weiteren Ebenen, die alle in verschiedenen Frequenzbereichen schwingen. Die unbewussten destruktiven Glaubenssätze sitzen in der Wesenheit Mensch häufig in den Dimensionen verankert, die von Affirmationen nicht erreicht werden können. Das Gehirn und der konditionierte Verstand sortieren Affirmationen aus, weil im Verborgenen arbeitende Systeme deren Wahrheitsgehalt ständig in Frage stellen. Wichtig ist es, diese Wächter zu umgehen und das kann man tun, indem man Schwingungen am wertenden Bewusstsein vorbei direkt ins Unterbewusstsein hinein trägt.

Silent Subliminals wirken in der Tiefe!

silent subliminals wirken in der tiefe

Man könnte also sagen, dass den etwas gröber und oberflächlicher wirkenden Affirmationen zuerst einmal einen aufnahmebereiter Nährboden geschaffen werden muss. Dafür eignen sich die Silent Subliminals perfekt. Sie liegen in einem Frequenzbereich, der genau diese tiefen Schichten erreichen kann, dort wo die Wurzeln der hinderlichen Überzeugungen über sich selbst und das Leben ansich zu finden sind. Diese Glaubenssätze sind teilweise so alt und fundamental, dass sie sich wie potenziertes Gift tief ins System hinein gefressen haben. Auch diese tiefen Bereiche des menschlichen Seins kommunizieren ständig mit der Außenwelt, nur ist die Sprache des Unbewussten eine andere beziehungsweise funkt auf einer anderen Frequenz.

Affirmationen den Weg bereiten

den weg bereiten

Menschen sind darauf konditioniert, alles um sich herum zu fixieren, zu filtern und dann zu bewerten. Die Schranken, die im Gehirn installiert sind, können manchmal unüberwindbar scheinen, dennoch können sie langsam zum Nachgeben gebracht und umkonditioniert werden. Nur sollte man das nicht mit brachialer Gewalt versuchen. Diese Systeme wollen eigentlich auch nichts Böses. Sie versuchen nur den bisher gespeicherten Normalzustand zu erhalten. Dringt zu viel Information ein, die von den Wächtern als unbekannt oder unglaubwürdig beurteilt wird, sperren sie ein weiteres Eindringen dieser Wahrnehmungen. Da diese Schutz-Systeme jedoch nur aufgrund von vergangener Erfahrung werten und urteilen, bleibt der Mensch auf diese Weise immer irgendwie im Alten Erleben gefangen, er dreht sich im Kreis. Im Außen können sich solche Mechanismen als kurzzeitige Erfolge zeigen und dann stellen sich bald die alten Zustände, wenn auch vielleicht in einer Variation, wieder ein.

Die negative Haltung sitzt tief

Frau weint

Als Menschen müssen wir anerkennen, dass unsere altbekannten Denkweisen, unser Sozialverhalten und die Art und Weise wie wir das Leben wahr nehmen häufig sehr negativ sind. Obwohl wir heute alle in einem nie gekannten Wohlstand leben, gleicht das Leben vieler Menschen immer noch einem Überlebenskampf, nie gibt es genug von allem und reine Freude ist eher eine Ausnahme denn die Regel. Denkweisen wie „das ist zu einfach“, „Gutes muss kompliziert und teuer sein“, „Menschen sind schlecht“ sitzen in der Tiefe des kollektiven menschlichen Unterbewusstseins und sind je nach eigener Geschichte und Prägung eng mit der Psyche des einzelnen verwoben.

Vorprägung und Lebensgeschichte

Vorprägung in der Kindheit

Menschen, die in adeligen Kreisen oder in erfolgreiche Unternehmerfamilien hinein geboren wurden haben in der Tiefe meistens ganz andere Prägungen als solche Menschen, die aus sehr einfachen Verhältnissen stammen oder gar einen Flüchtlingshintergrund haben. Diese Programme in der Tiefe bestimmen, wie wir unsere Welt wahrnehmen. Diese Wahrnehmungen oder besser die Interpretation beeinflusst unsere Gedanken und die formen unser Leben. Im Prinzip sind die Wirkmechanismen die gleichen, die hinderlichen Sabotageprogramme und deren Zusammensetzung bei jeden Mensch aufgrund seiner Herkunft und Individualität jedoch immer etwas verschieden. Selbst bei den Leidenswegen gibt es keinen einzigen zwei Mal.

Maßgeschneidert auf die persönlichen Bedürfnisse

Positive Effekte

Persönliche Silent Subliminals sind eine Zusammenstellung von stillen Affirmationen, die genau auf dieses individuelle Bedürfnis zugeschnitten werden. Allgemein gehaltene Silent Subliminals wirken sicherlich auch, nur dringen die Botschaften der personalisierten Silent Subliminals wesentlich schneller und effektiver zu den Stellen im Unterbewusstsein vor, wo sie für Fortschritt in Frieden und Harmonie gebraucht werden. Später dann, können ebenfalls individuell angepasste Affirmationen in anderen Bereichen wirken und so wird von der Tiefe herauf wahre Wandlung im Leben möglich.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

  • Impressum
  • E-Mail: info@ganzheitlich-im-leben.com
  • WhatsApp: +49 173 8471 644
  • Telefon: +49 8033 6069 920
Menü schließen